Zoologische Sammlungen / Zoological Collections

Die Zoologischen Sammlungen der Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg sind Bestandteil des Zentralmagazins Naturwissenschaftlicher Sammlungen und zählen zu den wichtigsten Forschungssammlungen Deutschlands. Neben umfangreichen historischen Kollektionen aus dem 19. Jahrhundert sind es vor allem die überaus wertvollen Zugänge der Sammlung auf dem Gebiet Malakologie, Ornithologie (Oologie), Mammalogie und Entomologie, die heutzutage in der Gesamtheit der Kollektion den internationalen Rang der Hallenser Sammlung begründen. Sie enthält u.a. europaweit die bedeutendste Zentralasien-Kollektion.

Von Halle aus ist über Jahrhunderte hinweg ein maßgeblicher Einfluss auf die Entwicklung der Systematik und Taxonomie in Europa wirksam geworden. Seit dem  Ausgang des 18. Jahrhunderts sind hier Arbeiten entstanden, die die Grundlagen für die Kenntnis und spätere Bearbeitung wichtiger Insektenordnungen und Wirbeltierklassen geschaffen haben. Sie resultierten aus der Anlage umfangreicher Sammlungen, die sich in der Gegenwart mit über 2,5 Millionen Exponaten im Fundus des Zoologischen Institutes befinden. Ihr hervorragender wissenschaftlicher Wert begründet sich bis zum heutigen Tag auf der international bedeutenden Zahl von mehr als tausend Typus-Exemplaren.

Heute stellen die Zoologischen Sammlungen der Universität Halle das Zentrum für die Erforschung der Biodiversität des Landes Sachsen-Anhalt dar. Sie werden zur Forschungsarbeit im Rahmen nationaler und internationaler Projekte zur Klärung systematischer, ökologischer und wissenschaftshistorischer Fragen genutzt. Deutschlandweit und international sind die Zoologischen Sammlungen bei der Erstellung und Bearbeitung von Roten Listen, Rotbüchern, Checklisten sowie Arten- und Biotopschutzprogrammen nicht mehr wegzudenken. Auf der Grundlage dieses Fundus‘ wird zur Lösung der Aufgaben der Agenda Systematik 2000 wesentlich beigetragen werden. Es besteht ein über Jahrhunderte gewachsenes Datenpotenzial zur Aufklärung der Folgen anthropogener und klimatologischer Veränderungen unserer Erde.

Für weitere Informationen wählen Sie bitte aus:


The Zoological Collections of the Martin-Luther-University are member of the Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen and are one of the essential research-collections in Germany.
Very importand are the bulky historical collection-parts of the 18th and 19th century and the collections from Mongolia.
Moreover our collection is the center of biodiversity-research in Sachsen-Anhalt.

For further informations please select:





Joachim Händel
28/IX/2010